Dienstag, 17. Juli 2012

Kostenfalle Raspberry PI

So viel kostet der 25 Dollar PC wirklich:
Summe: 141,01€  ... man kann jetzt sicherlich Vieles schönreden, aber um dieses Geld bekommt man auch schon ein Tablet oder Netbook.

Kommentare:

  1. Monitor nicht vergessen.
    Aber mal im Ernst. Das Ding ist kein Desktopersatz. und z.B. als Fileserver braucht man weder Tastatur noch hdmi-Kabel. Es kommt darauf an wofür man es verwenden will.
    Ich benutz den Raspi als Mediacenter mit Openelec. Strom per Usb-Kabel, Hub mit Festplatte, 10Eur Funkfernbedienung, HDMI-Kabel.
    Bis auf das HDMI-Kabel hatte ich alles rumliegen...

    AntwortenLöschen
  2. Die Zahlen sind doch etwas übertrieben.
    Raspberry 41€
    USB Hub 14 € http://www.amazon.de/gp/product/B0028RYQ2G/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers
    HDMI/DVI Kabel 5,93 http://www.amazon.de/Wentronic-HDMI-19polig-DVI-D-Stecker/dp/B000ZRSWI0/ref=sr_1_1?m=A3JWKAKR8XB7XF&s=computers&ie=UTF8&qid=1344523294&sr=1-1
    Lankabel 2,95€ http://www.amazon.de/gp/product/B000VN17BW/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers
    USB Tastatur 7 € http://www.amazon.de/MS-Tech-LT-277U-Tastatur-USB-schwarz/dp/B004X2HP18/ref=sr_1_3?m=A3JWKAKR8XB7XF&s=computers&ie=UTF8&qid=1344523455&sr=1-3
    Das wichtigste ohne dem garnichts geht :
    SD-Karte 10€ http://www.amazon.de/gp/product/B003VNKNEG/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1344523749&sr=8-6

    unter strich ~80,88 Euro. Es ist immer die Frage was man sich ansieht. Brauch ich WLAN, eine Tastatur, einen USB HUB,...
    Ist je nach Anwendungsfall unterschiedlich.

    AntwortenLöschen
  3. Hey Leute, das ist doch einfach absurd!
    Als moderner Mensch hat man doch eine alte Tastatur/Maus im keller liegen, äventuell als I-Pod benutzer ein passendes Netzteil, und ein Micro-USB Kabel von anderen Geräten und zuletzt ein HDMI Kabel der von einem gekauftem TV oder was uch immer übrig ist.
    Stimmt ?
    Außerdem braucht man je nach anwändung nur HDMI,Netzteil mit Kabel, mehr nicht!
    Man kann doch nicht das zubehör zu den kosten des Raspberry PI rechnen!
    Es gibt z.B: HDMI Kabel für 50€....
    Man Könnte sagen: weißt du wieviel dein Smartphone wirklich kostet? Mit den ganzen Apps und Vertragskosten? Schon mal nachgedacht?
    Oder PS3: die ganzen Spiele für teilweiße 70€.
    Raspberry PI wurde für lernzwecke entwickelt, das darf man nicht vergessen. Die externen Bateleien die man I/O anschluss anschließen kann, können weit über hunderte euros kosten !

    Also immer selber nachdenken und nicht auf die Schlagzeile reinfallen !!!

    AntwortenLöschen
  4. Es mag schon sein, dass jemand der ihn als PC-Ersatz will, noch viele Sachen (Bildschirm, Tastatur, Maus, USB-Hub, Kabel usw.) für mehrere Hundert Euro braucht und für das Geld dann schon ein Netbook mit vergleichbarer oder sogar besserer Leistung bekommt.
    !!! Aber beim Raspberry Pi geht es hauptsächlich um den Bastelfaktor.
    Denn welches Netbook hat eine serielle Schnittstelle?
    Ok, es gibt auch USB-Adapter, mit denen man einen seriellen Anschluss (z.B. COM) erhält. Diese Lösung eignet sich zwar relativ gut zum Programmieren von einfachen Mikrocontrollern. Aber wenn man z.B. einen Roboter bauen will, der aufgrund seiner vielen Sensoren (z.B. Kamera, Gyroskop, GPS) auf höhere Rechenleistung angewiesen ist kann man natürlich ein komplettes Netbook mit USB auf Seriel Adapter einbauen, Platzsparender und günstiger währe hier jedoch ein Raspberry Pi

    PS:
    Wem es reicht nur zwei USB-Ports zu haben, man nicht ins Internet gehen muss und man auch keine hohe Auflösung braucht, dann reicht schon
    - SD-Karte 4GB (ab 5 Euro),
    - Tastatur und Maus (zusammen ab 10 Euro)
    - ein alter Röhren-Fernseher (der bestimmt im Bekanntenkreis kostenlos aufzutreiben ist)
    - ein Av-Kabel (ca. 3 Euro) (eventuell av-Scart Adapter (ab 1Euro)) und ein
    - micro usb Netzteil 1000mA (ab 4 Euro)

    Das währen dann mit Raspberry Pi nicht mal 65 Euro!!!

    MfG Baumi

    AntwortenLöschen